Die Marktwerte der WM-Kader

14. Juni 2018 10:45; Akt: 14.06.2018 10:45 Print

Frankreich hat das wertvollste WM-Team

Gewinnt bei der WM immer das Team mit dem höchsten Marktwert, wird Frankreich Weltmeister. Die Schweiz schafft es mit 246 Millionen ins Mittelfeld.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der WM messen sich nicht nur die besten Spieler der Welt, sondern auch die wertvollsten. Und eines gerade vorweg: Das teuerste Team stellt nicht etwa der amtierende Europameister Portugal mit Cristiano Ronaldo in seinen Reihen. Auch nicht die Argentinier, die mit Lionel Messi den neben Ronaldo besten Spieler der Welt haben. Und auch nicht die Brasilianer mit Neymar, für den PSG letzten Sommer 222 Millionen Euro hinblätterte.

Umfrage
Wer wird Fussball-Weltmeister 2018?

Gewinnt bei der WM das Team mit dem höchsten Marktwert, würde das heissen, dass die Franzosen in Russland jubeln, denn das derzeit wertvollste Team der Welt trainiert laut «The CIES Football Observatory» der französische Nationaltrainer Didier Deschamps. Das WM-Kader der Franzosen ist mit 1,41 Milliarden Euro das wertvollste Team der Welt, gefolgt von England auf Platz 2 (1,386 Milliarden) und Brasilien (1,269 Millarden). Knapp unter der Millardengrenze liegen Spanien (965 Millionen) und Messis Argentinien (925 Millionen). Das deutsche 23-Mann-Kader von Trainer Jogi Löw findet sich erst auf Rang 6 (895 Millionen).

Schweiz auf Rang 16

Die Schweiz liegt mit 246 Millionen auf Rang 16 und damit genau im Mittelfeld aller 32 WM-Teilnehmer – übrigens drei Plätze hinter Gruppengegner Serbien, der mit 305 Millionen den 13. Rang belegt.

Die Bewertungen beziehen sich auf eine faire Ablösesumme, den mögliche Käufervereine aufbringen müssen, um den jeweiligen Spieler verpflichten zu können. Die sportliche Leistung der Fussballer selbst und die Ligazugehörigkeit ist im Algorithmus enthalten. Darüber hinaus werden andere Variablen wie Alter und Vertragsdauer berücksichtigt, wie im Forschungsbericht beschrieben wird. Der geschätzte Transferwert für alle an der Weltmeisterschaft teilnehmenden Spieler beträgt 12,6 Milliarden Euro.

(ete)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lebleu am 14.06.2018 11:25 Report Diesen Beitrag melden

    WOW, gestern waren Sie

    in den französischen Nachrichten 1,08Mia. Wert, über Nacht schnell 400Mio. dazu gewonnen... Kurs ist ja deftiger als bei den Kryptowährungen ;)

    einklappen einklappen
  • Martin am 14.06.2018 11:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Umdenken wäre an der Zeit "

    In Frankreich gibt es Familien die nicht einmal 2.- Euro Monatsrechnungen für ihre Schulkinder bezahlen können..

    einklappen einklappen
  • Dave74 am 14.06.2018 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    Heute so, morgen so

    Früher konnte man noch schreiben Papier sei geduldig. Und heute? Pixel sind geduldig? Das mit diesen Marktwerten ist nämlich so eine Sache.

Die neusten Leser-Kommentare

  • peter magellan am 15.06.2018 03:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    europameister?

    warum ist der amtierende em meister nicht in der liste??m

  • sepp amBall am 14.06.2018 18:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich Frage;

    Wie die gewaschenen Gelder pro Doping Mannschaft aussehen insgesamt ! Gibts keine Wahrscheinlichkeit Rechnung ?

  • Rottensurfer am 14.06.2018 16:57 Report Diesen Beitrag melden

    Na und

    Nicht das teuerste Team oder der das mit dem wertvollsten Spieler wird Weltmeister sondern die beste Mannschaft wird gewinnen.

  • Willy Wonder am 14.06.2018 15:49 Report Diesen Beitrag melden

    Gartenzeit

    Ja die Spieler stehen inzwischen nur noch für den Wert des Teams ein. Nicht mehr für die Moral oder die Teamarbeit. Für mich ist dieser Sport seid Jahren nicht mehr interessant. Zumindest nicht im Fernsehen. Da spiel ich lieber mit meinem Sohn im Garten.

    • BiChaDe am 14.06.2018 16:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Willy Wonder

      Finde ich super, DEIN Sohn wird es Dir später einmal danken :)

    einklappen einklappen
  • TroII am 14.06.2018 15:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Brasilien wirds machen

    Frankreich hat eine sehr talentierte Mannschaft, aber kann die Qualität der Spieler im Kollektiv nicht immer voll abrufen.  Deutschland hat eine wohl deutlich ältere Mannschaft und insgesamt eine etwas schwächere Mannschaft als noch 2014. Das Halbfinale sollte aber auf jeden Fall wieder drin sein.  Spanien wird wieder richtig Bock haben und hat das technisch wohl stärkste Team. Meiner Meinung nach die zweitbesten Chancen auf einen WM-Sieg.  Brasilien ist dagegen derzeit tendenziell mein Favorit. Eine richtig starke Truppe, die sicherlich 2014 vergessen machen wollen.