16-jähriger Brite

09. März 2018 21:00; Akt: 10.03.2018 16:59 Print

2,24 Meter gross – und immer noch am Wachsen

Brandon Marshall gilt als der grösste Teenager der Welt. Ursache für die bemerkenswerte Körpergrösse des 16-Jährigen dürfte eine Genmutation sein.

Bis zum Alter von neun Jahren wuchs er normal: Der 16-jährige Brite Brandon Marshall gilt als grösster Teenager der Welt. Video: Vizzr
Fehler gesehen?

(jd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mia-Maus am 09.03.2018 21:39 Report Diesen Beitrag melden

    Wohl das Beste

    was einem zukünftigen NBA-Spieler passieren kann! Dann kann er sich hunderte von Schuhen in seiner Grösse anfertigen lassen! :)

    einklappen einklappen
  • Cyrill Hotz am 10.03.2018 08:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2,24 Meter

    Das ist wirklich ein armer Mann! Hoffe für ihn das er nicht noch länger wächst!!

  • John Hunki am 10.03.2018 07:20 Report Diesen Beitrag melden

    Überschaubar

    Naja, den nötigen Überblick als Basketball Spieler hat er ja, noch an der Technik feilen und seine Zukunft ist gesichert.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bohnenstange am 10.03.2018 20:03 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht so "der Hit"..

    Zugegeben.. eine stattliche Grösse ist für einen Mann ne feine Sache.. Aber ab 1.90 überwiegen die Nachteile. Ich weiss wovon ich spreche - ich bin 2.01.. und das ist alles andere als praktisch.

  • Roy am 10.03.2018 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja das ist gross...

    Bin 1.69 gross halt nicht so ein grosser Mann aber für mich passt es ;-) hat vor und nach teile wenn man nicht der grösste ist.

  • M.G. am 10.03.2018 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Verschiedene Ursachen

    Riesenwuchs kann z. B. durch einen Gendefekt aber auch durch gutartige Hypophysentumore ausgelöst werden. Meist sind körperliche Einschränkunegn die Folge, Bindegewebsschwäche, krankhaft veränderte Oberhaut oder Muskelschwäche. Der alte Preussenkönig Friedrch Wilhelm I. "sammelte" in ganz Europa solche Grosswüchsigen für seine Kompanie der "langen Kerls". Die lebten zwar für damalige Verhältnisse sehr gut, jeder einzelne hatte ein eigenes Haus mit eigenem Küchenepersonal trotzdem waren sie nur für Repräsentationen einsetzbar. Und besonders alt wurden sie auch nicht.

  • Schnuffelduffel am 10.03.2018 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    Der eine hoch der andere breit.

    Ja und manche haben hier zum Teil 2,24m Umfang.

  • Urs am 10.03.2018 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das heisst

    dass er bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung gute 60 Jahre lang alles in einer Spezialanfertigung brauchen wird: Kleider, Möbel, Türen, Schuhe, ja sogar der Kochherd wird rund 30 cm weiter oben sein müssen. Armer Kerl...