Ski-Weltcup Kranjska Gora

04. März 2018 12:23; Akt: 04.03.2018 15:43 Print

Zenhäusern auf Podest – Kristallkugel für Hirscher

Dank einer klaren Leistungssteigerung im 2. Lauf macht Zenhäusern einige Plätze gut und fährt auf den dritten Rang. Ebenfalls in den Top Ten sind Marc Rochat und Sandro Simonet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zenhäusern zeigte vor allem im zweiten Lauf eine grosse Leistung. Der Zwei-Meter-Mann aus Visp verbesserte sich vom 10. Platz aufs Podium. Zenhäusern war in diesem Winter schon Vierter und Sechster, aber auf dem Podest war er bisher einzig bei seinem Sieg im Parallel-Slalom von Stockholm vertreten.

Hinter Zenhäusern brillierten auch zwei der zweiten Schweizer Garde. Der Waadtländer Marc Rochat und der Bündner Sandro Simonet belegten die Ränge 6 und 8, womit sie ihre mit Abstand besten Klassierungen im Weltcup erreichten. Die beiden Schweizer lagen bei Halbzeit auf den Positionen 13 und 24, ehe sie sich ähnlich wie Zenhäusern noch markant verbessern konnten.


Zenhäusern fährt auf den dritten Rang. (Video: SRF)

Loïc Meillard dagegen, nach dem ersten Lauf als Sechster bester Schweizer, rutschte auf Platz 15 ab, derweil sich Luca Aerni mit Rang 23 begnügen musste. Daniel Yule war schon im ersten Durchgang ausgeschieden.

Marcel Hirscher war nach seinem Sieg im Riesenslalom vom Samstag auch im Slalom nicht zu schlagen. Hoch überlegen feierte der Österreicher Weltcupsieg Nummer 57.

Hirscher kommt allein in diesem Winter auf exakt ein Dutzend Siege. Auch bezüglich der Kristallkugeln machte er schon vor dem Finale alles klar. Zum fünften Mal steht er als Gewinner der Slalomwertung fest, und auch den Gesamt-Weltcup wird ihm keiner mehr streitig machen können. Den wird Hirscher zum siebenten Mal in Folge gewinnen.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M.P.H. am 04.03.2018 14:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BRAVO SCHWEIZER SLALOMKÜNSTLER!

    Ramon Zenhäusern wieder mit einem Podestplatz im Slalom. Gratulation! Aber auch für Rochat & Simonet gabs sehr erfreuliche Plätze. Bravo! Und der ultimative Platzhirsch HIRSCHER hat wieder getan...Marcel fährt einfach sooo souverän den Hang runter, als käme er von einem anderen Planeten! Hut ab -- Ich verneige mich, Bravo!

    einklappen einklappen
  • ???? am 04.03.2018 13:47 Report Diesen Beitrag melden

    Olympiade

    Der Schreiber diese Berichtes hat wohl die Olympiade verschlafen, dort war Zenhäusern auch auf dem Podest. Oder habe ich das nur geträumt?

    einklappen einklappen
  • Manu am 04.03.2018 15:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auf der Lauer....

    Ramon Zenhäusern ist ein Mann der 2 Läufe!!!! Er lauert immer nach dem ersten Lauf, und schlängelt sich raffiniert und selbstsicher durch den 2 Slalomwald!!! Hut ab, vor dieser Hanmerleistung!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tom Minder am 04.03.2018 17:54 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp YB

    YB gewinnt, SCB gewinnt Ramon Zenhäusern auf dem Podest, da interessiert mich selbst die NoBillag Schlappe gegen die DRS Fritzen nicht.

  • F4B14N am 04.03.2018 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eingefädelt?

    Ich bin begeistert von der Qualität des Marcel Hirscher. Aber ganz ehrlich: Für mich sieht es aus als hätte er eingefädelt bei dieser Unsicherheit im oberen Teil! Klar, die Qualität ist nicht sehr gut, aber da hätte ich gerne die Meinung anderer gehört, die sich diese Szene nochmals in Zeitlupe ansehen.

    • Holger K am 05.03.2018 23:10 Report Diesen Beitrag melden

      Eingefädelt?

      Ja sehe ich auch so, habe es mir mehrmals angesehen. In den Medien ist davon nichts zu hören. Marcel der Wiederholungstäter ?!

    einklappen einklappen
  • copper am 04.03.2018 17:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorwärts schauen

    Gratulation an Hirscher. Bei den Schweizern wächst eine starke Technikertruppe heran, bin gespannt auf die nächsten Jahre.

  • Gerry41 am 04.03.2018 16:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Titelgewinn

    Gratulation an alle an Hirscher im speziellen!

  • Neumann am 04.03.2018 15:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere

    Hirscher, wie erwartet. Gratuliere!