Auf Kufen

29. März 2018 22:08; Akt: 29.03.2018 22:08 Print

Eisschnellläufer erreicht fast 100 km/h

Der Speed-Skater Kjeld Nuis hat in Schweden einen Weltrekord auf Schlittschuhen aufgestellt.

(Quelle: Red Bull Snow)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kjeld Nuis schrieb am Mittwoch Geschichte. Der Doppel-Olympiasieger fuhr auf den Kufen so schnell wie noch kein anderer und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 93 km/h. Der Tempo-Event fand im schwedischen Lulea, Lapland, statt. Auf einer speziell hergerichteten Geraden von 1500 m startete der 28-jährige Niederländer seinen Rekordversuch hinter einem von einem Auto gezogenen Aero-Schild.

«Es war verrückt. Es fühlte sich an, als ob ich meinen Kopf auf der Autobahn aus dem Fenster hinausstreckte. Normalerweise erreiche ich bei den Rennen eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometern», erklärte Nuis, der bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang Gold über 1000 und 1500 m gewonnen hat.

«Es war Natureis und dieses ist halt etwas holprig. Deine Skates vibrieren stärker und das war doch sehr aufregend; mehr als ich gedacht habe. Diese Geschwindigkeit ist dann doch schwer zu kontrollieren.»

(dmo/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jaja am 29.03.2018 22:31 Report Diesen Beitrag melden

    Nachgeholfen...

    Im Windschatten oder im Unterdruck von so einer Glocke ist nicht das gleiche wie mit eigener Kraft. Nächstens dann Tour de France mit Ebikes?

    einklappen einklappen
  • Gamma Ray am 29.03.2018 23:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht sinnvoll

    klar, 100 km/h auf schlittschuhen ist sicherlich eine beachtliche Geschwister... aber wer schonmal in einem windkanal war, der weiss, dass die luftverwirbelung hinter so einer glocke einen "sog" verursacht. hätten auch gleich hinter dem Sportler einen riesen Ventilator hinstellen können

  • Aero-Schild am 29.03.2018 23:25 Report Diesen Beitrag melden

    Luftwiderstand vernachlässigt

    Von Wegen Weltrekord, ohne Luftwiderstand schaffen es auch andere Eisläufer auf 93 km/h

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • nike am 30.03.2018 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bravo

    warum immer so negativ. eine riesen leistung und noch niemals gemacht. probiert mal selber bevor ihr urteilt. alles liebe zu ostern

  • wgat am 30.03.2018 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    cool

    Der nächste Red Bull gesponserte in einer Kiste oder Rollstuhl.

  • peter71 am 30.03.2018 08:14 Report Diesen Beitrag melden

    naja..

    macht eine steile bergstrasse eisig und er wird 200km/h erreichen.

  • Gamma Ray am 29.03.2018 23:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht sinnvoll

    klar, 100 km/h auf schlittschuhen ist sicherlich eine beachtliche Geschwister... aber wer schonmal in einem windkanal war, der weiss, dass die luftverwirbelung hinter so einer glocke einen "sog" verursacht. hätten auch gleich hinter dem Sportler einen riesen Ventilator hinstellen können

  • giorgio1954 am 29.03.2018 23:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    keine Kunst

    Keine Kunst. Mit dem Velo geht das bis 200 kmh.

    • Rem72 am 30.03.2018 00:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @giorgio1954

      264 km/h um genau zu sein.

    einklappen einklappen