Pep Guardiola

12. Februar 2018 22:37; Akt: 12.02.2018 23:19 Print

«Basel hat eine sehr intelligente Mannschaft»

von E. Tedesco, Basel - Pep Guardiola verbindet mit Basel besondere Erinnerungen. Warum, erzählte er am Dienstag an der Medienkonferenz für das Achtelfinal-Hinspiel gegen den FCB.

Pep Guardiola verbindet mit Basel schöne Erinnerungen. Warum, sagt der ManCity-Trainer im Video. (Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Was wurde im Vorfeld nicht schon alles über ihn geschrieben. Es gab kaum eine Schweizer Zeitung, die nicht Pep Guardiola porträtierte und Superlative über Superlative verwendete. Am Montagabend war dieser Mann der Superlative endlich persönlich da. Guardiola nahm zusammen mit seinem Captain Vincent Kompany auf dem Podium des Mediencenters im Joggeli Platz und schwelgte in Erinnerungen.

Umfrage
Was liegt für den FCB im Heimspiel gegen ManCity drin?

Denn Pep Guardiola hat tatsächlich schöne Erinnerungen an Basel. «Ich freue mich sehr, wieder hier zu sein. Ich habe in meinem ersten Jahr als Barcelona-Trainer eines meiner ersten Spiele in der Champions League hier in Basel gemacht», erzählte der 47-Jährige strahlend und das in einem gut verständlichen Deutsch. Den Übersetzer brauchte es nicht für Guardiola, sondern für jene englischen Medienschaffenden, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind.

Die höchste Heim-Niederlage bisher

Die Erinnerung des Katalanen geht in die Saison 2008/09 zurück. Vor zehn Jahren landete Guardiola mit dem grossen FCB aus Spanien beim kleinen FCB einen 5:0-Auswärtssieg. Rotblau kam böse unter die Räder. Das 0:5 ist bis heute die höchste Heimniederlage der Basler im Europacup geblieben. Und Barcelona gewann in jener Saison die Champions League.

Dieses Ziel verfolgt er wieder – diesmal mit Manchester City. Und die Chancen stehen gut. Die Citizens zählen zu einem der besten Teams der Welt und zu den Topfavoriten in der Königsklasse, zumal sich seine aktuelle Mannschaft im Gegensatz zu früheren Teams diesmal in der Champions League Zuhause fühlt.
Das sagt FCB-Trainer Raphael Wicky über Pep Guardiola. (Video: 20 Minuten)

Viel Lob für den FCB

«Ich weiss, dass wir bereit sind, die Champions League zu gewinnen», sagt Guardiola diesmal wieder auf Englisch, «wir haben das Selbstvertrauen. Die Champions League ist ein so spezieller Wettbewerb. Alles was ich jetzt sagen kann ist, dass wir weiter kommen wollen als letztes Jahr und dafür müssen wir erst unsere Aufgabe hier erfüllen, um weitere zwei Spiele zu bekommen.»

Für den Gegner am Dienstag hat Guardiola viel Lob und positive Worte übrig. «Sie haben ihre Sache in der Gruppe mit Benfica Lissabon und Manchester United sehr, sehr gut gemacht. Sie haben eine sehr intelligente Mannschaft, eine sehr gut organisierte Defensive und sind stark im Konterspiel. Ich habe meinen Spielern gesagt, dass es hier schwierig wird. Aber wir haben viel Selbstvertrauen und ich hoffe, dass wir hier ein gutes Spiel machen können.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jo am 12.02.2018 23:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stay realistic

    Hoffe auf 2 unterhaltsame spiele, auch wenn Basel sicher nicht weiterkommen wird.

    einklappen einklappen
  • R. Crusoe am 13.02.2018 00:39 Report Diesen Beitrag melden

    ManCity

    War nicht besonders intelligent Steffen und Akanji im Winter ziehen zu lassen. Das sollte der Sportchef vom FCB wissen.

    einklappen einklappen
  • noethi am 13.02.2018 11:46 Report Diesen Beitrag melden

    Freue mich auf's Spiel

    He was wollt ihr eigentlich? Ich bin FCB Fan und war beim 0:5 gegen Barcelona im Stadion und es war ein super Spiel trotz Niederlage. So wird es auch heute werden, egal wie das Resultat ausehen wird. Wann sieht man solche Top-Spieler, solch eine weltklasse Manschaft schon live im eigenen Stadion? Sollen die FCB Hater uns wünschen was sie wollen, ich habe viele der weltbesten Fussballer schon live im Joggeli gesehen, da kann ich den Nied dieser gut verstehen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cats&Dogs am 14.02.2018 19:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Total fail

    Intelligenz und FCB sind definitiv unvereinbar. :)

  • Mad Max am 14.02.2018 12:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr.....

    Sehr intelligent eine Valentina zurückzunehmen, muss ich schon sagen! Nicht mehr als eine Anstandsfloskel.

  • Walter am 13.02.2018 15:02 Report Diesen Beitrag melden

    Welche Pfeife?

    Wünsche nur dass Schiri fair ist und den "Kleineren" mit Respekt behandelt und nicht für den "Grossen" pfeift.

  • alfmir am 13.02.2018 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    null Chance...

    Guardiola ist halt ein freundlicher Mensch. Schliesslich hat er den FCB im Joggeli mit Barcelona schon mal mit Fünf zu Null (5:o) abgeschossen..!!

  • El peppo am 13.02.2018 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Pep

    Ja intelligent... irrgendwas positives musste ja pep sagen :)

    • Tom M. am 13.02.2018 15:02 Report Diesen Beitrag melden

      Es geht so

      Ich könnte da einige aufzählen die wohl bei der Intelligenz ein bisschen daneben gegriffen haben beim FCB, aber es geht ja hier um Fussball.

    einklappen einklappen