Energy Challenge Energie Schweiz AXA MCH 20 Minuten Brack.ch Volvo Diamant

Energy Challenge

22. Juni 2018 00:00; Akt: 28.06.2018 10:59 Print

So wird Ihr TV-Gerät fit für die WM

Die Fussball-Weltmeisterschaft hat begonnen. Pünktlich dazu gibt es hier wertvolle Energiespartipps für vorhandene TV-Geräte.

storybild
Fehler gesehen?

Paid Post - Wenn am 14. Juni der Startschuss zur WM fällt, heisst es für die TV-Geräte in vielen Schweizer Wohnungen: Dauerprogramm. Um die Spiele in bester Bildqualität zu verfolgen, möchte sich manch einer dafür sogar noch ein neues Gerät anschaffen. Dabei gilt es, die neuen Energieetiketten zu beachten. «Fernseher müssen seit Januar 2017 mit ‹A++›- bis ‹D›-Etiketten gekennzeichnet werden», sagt Mihaela Grigorie vom Bundesamt für Energie. «‹A+++›- bis ‹C›-Etiketten sind auch erlaubt.» Dabei bedeutet A+++ die effizienteste Energieklasse, D die ineffizienteste.

«Ein einziger Blick auf die Etikette genügt, um die Klassifizierung zu erkennen. Die farbliche Kennzeichnung von Grün (A+++) bis Rot (D) gibt sofort Aufschluss.» TV-Geräte der Klassen E, F und G dürfen heute gar nicht mehr verkauft werden. Auf der TV-Etikette sind aber noch weitere wichtige Informationen zu finden: «Nebst dem Jahresenergieverbrauch in Kilowattstunden auch die Bildschirmdiagonale und das Vorhandensein eines echten Netzschalters.» Beim Kauf sollte daran gedacht werden, dass eine grössere Bilddiagonale den Stromverbrauch stark erhöht. «Ein Gerät mit 55 Zoll (140 cm) verbraucht in der gleichen Effizienzklasse viermal so viel Strom wie ein Gerät mit 28 Zoll (70 cm).»

Und wenn man gar kein neues Fernsehgerät kaufen und trotzdem Strom sparen möchte? …Die einfachste Möglichkeit, den Energieverbrauch zu senken, ist, die automatische Helligkeitseinstellung oder den Energiesparmodus zu aktivieren», sagt Mihaela Grigorie vom Bundesamt für Energie. «Zudem sollte darauf geachtet werden, dass nach dem Gebrauch des Fernsehers auch Zusatzgeräte wie Set-Top-Box, Heimkinoanlage, Blu-Ray-Player und Spielkonsole – wenn möglich – ebenfalls abgeschaltet werden.»