Leiche in Saas-Fee VS

17. Mai 2018 11:56; Akt: 17.05.2018 11:56 Print

«Manuel P. (20) ist zu Tode gestürzt oder erfroren»

Bei Saas-Fee VS ist am Dienstag die Leiche eines jungen Mannes gefunden worden. Dabei handelt es sich um den seit Dezember vermissten Manuel P.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Wald unterhalb von Saas-Fee entdeckte am Dienstag ein Passant eine Leiche. Schnell konnte die verstorbene Person von der Polizei identifiziert werden: Beim Toten handelt es sich um den 20-jährigen Manuel P.*.

Der junge Mann war seit dem 8. Dezember 2017 als vermisst gemeldet. Nach einem Barbesuch im Dorf war der 20-Jährige unauffindbar – dies trotz der intensiven polizeilichen Suche mit Hunden und Drohnen.

«Auf dem Nachhauseweg hat sich der junge Mann wohl im Gelände verlaufen», sagt der Polizeisprecher der Walliser Polizei. Danach sei er verunfallt. «Entweder ist er in den Tod gestürzt oder wegen der kalten Temperaturen erfroren» – genau könne man den Vorfall heute nicht mehr rekonstruieren. Jedoch zeigten die Untersuchungen, dass es sich beim Tod um einen tragischen Unfall handelt.

Zweites Walliser Todesopfer nach Partynacht

Die erschütternde Geschichte erinnert stark an den Fall von Damien D.. Ebenfalls im vergangenen Dezember starb der junge Walliser nach einer Weihnachtsfeier in Vétroz VS. Der 24-Jährige erfror in einem Obstfeld, nur wenige hundert Meter von der Bar entfernt, in der er vorab gefeiert hatte. Seine Leiche wurde wenige Tage nach der Vermisstmeldung unter einem Apfelbaum gefunden.


*Name der Redaktion bekannt

(miw)