Profi-Gamer-Team für Dota 2

25. Mai 2018 08:55; Akt: 25.05.2018 13:32 Print

Basler E-Sport-Team auf dem Weg zur Weltspitze

Das Dota-2-Team Swiss Quality Gaming will um millionenschwere Preispools mitspielen und ringt mit den besten Spielern der Welt. 20 Minuten hat sich das Game von einem Profi erklären lassen.

Das Spiel Dota 2 hat die grössten E-Sports-Preisgelder der Welt. Wir haben uns an das Game herangewagt. (Video: las)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie spielen gegen die Besten der Welt. Das von Basel aus gemanagete E-Sports-Team Swiss Quality Gaming (SQG) will im Spiel Dota 2 die oberen Tabellenenden aufmischen. Es geht um Leidenschaft, internationale Anerkennung und achtstellige Preisgeldpools.

«Wir haben das Team aus Liebe zum Spiel gegründet», sagt Noah Eigenheer (25), Mitgründer von SQG und leidenschaftlicher Dota-2-Spieler. «Wir wollten das Hobby zum Beruf machen und haben es gewagt», erklärt er.

E-Sport ist harte Arbeit

«Zuerst mussten wir Spieler finden, die zueinander passen. Für sie war es dann eine Herausforderung, sich auf dieses Level hochzuarbeiten», so Eigenheer, der das Team seit seiner Gründung Ende 2017 zusammen mit Flamin Tröster (23) organisiert.

Zwar winken den Siegern der grössten Turniere Preisgelder in Millionenhöhe, jedoch muss man sich zuerst auf diesem Niveau etablieren. «Dafür trainierten wir sechs Tage die Woche, sechs Stunden am Tag», sagt David «Davy» Morph (28). Der Geografiestudent war in den ersten Monaten der Captain des Teams.

Grosse Ziele gesteckt

«Unser Ziel ist es, uns in drei Monaten für eine Endrunde zu qualifizieren», sagt Eigenheer. Im Gegensatz zu den fordernden Quali-Runden werden diese nicht über das Internet gespielt. Stattdessen werden die Teams an einem Ort versammelt und ringen über ein lokales Netzwerk gewissermassen von Angesicht zur Angesicht um den Sieg.

Es locken also nicht nur grosse Preisgelder, sondern auch Trips an illustere Locations wie die Key-Arena in Seattle (USA), wo die Endrunde des grössten Dota-2-Tourniers, «The International», bereits viermal stattfand. Dieses Jahr gastiert der Event in der Rogers-Arena in Vancouver (KAN).

Steiniger Weg

Doch der Weg ins Finale ist steinig. SQG ringt als junges Team zur Zeit mit anderen Spitzenmannschaften um den Einzug in diverse Endrunden. Sie konnten sich zwar in der Mars-Dota-2-League durch die offene Qualifikation in die geschlossene Runde kämpfen, unterlagen dort aber der Konkurrenz. Einen Ausflug an die Endrunde im chinesischen Changsha wird es dieses Jahr also nicht geben.

Das frisch formierte Team kann aber bereits auf Erfolge zurückblicken. Ende 2017 errangen sie im 25. ProDotA-Cup Europe den dritten Platz von 16 teilnehmenden Mannschaften.

(las)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fabian am 25.05.2018 09:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Esports ja, aber bitte vollständig

    Ich finde es sehr gut, dass ein Artikel über Esports (nicht E-Sports) den Weg in die Schweiz findet. Wenn man aber den Artikel so liest scheint es als wäre das Team sehr nahe an der Teilnahme an einem Turnier. Bisher sind die allerdings meistens in der ersten Runde der Closed Qualifiers ausgeschieden und mind 4 Teams waren besser. Die guten europäischen Teams sind da gar nicht erst dabei da diese immer direkt an die Events eingeladen werden. Das Team wird zwar aus Basel gemanagt aber Davy ist der einzige Schweizer. Zumindest die einzelnen Spieler hätte man schon auflisten können...

  • Markus P. am 25.05.2018 10:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Zukunft.

    Auch wenn ich mit Gaming nichts am Hut habe, freue ich mich für die Spieler! Das ist nunmal die heutige Generation. Ich hoffe sie kommen erfolgreich zurück. Alles gute!

  • 3.5k Stunden am 25.05.2018 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    naja

    ...dass sich ein schweizer Team für den TI qualifiziert, glaube ich erst wenn ichs mit eigenen Augen gesehen habe. Gegen die internationale Konkurrenz für sind die Jungs leider chancenlos, vor allem da in den open qualifiers mittlerweile auch T1 Teams wie Secret, OG oder EG (Kappa) antreten müssen. Ich wünsche euch für euer Unterfangen trotzdem viel Erfolg!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andi am 25.05.2018 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich mag solche Taktikspiele

    Wie Dota oder SC2. Ich bin aber mit Maus und Tastatur viel zu langsam und verliere oft. Deshalb mag ich Schach noch mehr. Da kann man auch gewinnen ohne so schnell an Maus und Tastatur zu sein.

  • Walter Portmann am 25.05.2018 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    Kindergarten

    Habe und werde das nie verstehen, für mich total unnötig und daneben !!

    • Nampachi am 25.05.2018 16:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Walter Portmann

      Leben und leben lassen

    einklappen einklappen
  • leo am 25.05.2018 11:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    genial

    wünsche dem Team viel Glück. Respekt, dass sie so etwas wagen!

  • 3.5k Stunden am 25.05.2018 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    naja

    ...dass sich ein schweizer Team für den TI qualifiziert, glaube ich erst wenn ichs mit eigenen Augen gesehen habe. Gegen die internationale Konkurrenz für sind die Jungs leider chancenlos, vor allem da in den open qualifiers mittlerweile auch T1 Teams wie Secret, OG oder EG (Kappa) antreten müssen. Ich wünsche euch für euer Unterfangen trotzdem viel Erfolg!

    • From A Other World Of Games am 25.05.2018 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @3.5k Stunden

      Glaub ich auch. Sie spielen mit aber für mehr wirds nicht reichen. Waren mal in einem anderen spiel zu einem internationalem e-Sport Turnier qualifiziert und wir waren gut vorangekommen bis wir auf namentlich bekannte Teams gestossen sind. Unvergesslich diese Niederlagen. Glaub den wirds gleich gehen Viel erfolg und überrascht mich

    einklappen einklappen
  • FANFJ/Ashe/Bot am 25.05.2018 10:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lieber LOL

    Ich liebe LOL und mein Traum wäre es einmal mit meinem Team (OCG) an den World Finals teilzunehmen.