20 Jahre später

13. Mai 2018 17:32; Akt: 13.05.2018 17:32 Print

Was wurde eigentlich aus *NSYNC?

Lange ist es her, dass sich die Boygroup *NSYNC getrennt hat. Während Justin Timberlake zum Solokünstler wurde, schlugen die restlichen Bandmitglieder zum Teil kuriose Wege ein.

Ob Solokünstler, Astronaut oder Casting-Show-Juror: Die Mitglieder von *NSYNC waren auch nach dem Aus der Band erfolgreich. (Video: Tamedia/Glomex)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie waren die Teenie-Idole der späten 90er-Jahre: *NSYNC. Hits wie «Bye Bye Bye», «I Want You Back» und «Tearin' Up My Heart» sind bis heute Ohrwürmer und dürfen an keiner 90er-Party fehlen.

Umfrage
Waren Sie früher *NSYNC-Fan?

Als sich die fünfköpfige Boygroup nach einer siebenjährigen Karriere 2002 getrennt hat, waren Fans am Boden zerstört. Vergeblich warten sie auf ein Comeback von *NSYNC. Nur für einen einmaligen Auftritt standen Justin Timberlake (37), JC Chasez (41), Lance Bass (39), Joey Fatone (41) und Chris Krikpatrick (46) im Jahr 2013 zusammen auf der Bühne.

Doch was hat die Bandmitglieder in den vergangenen Jahren so stark beschäftigt, was sie von einer Reunion abgehalten hat? Was die *NSYNC-Männer heute beruflich machen, sehen Sie im Video oben.

(anh)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.