Schulmassaker

10. März 2018 17:03; Akt: 11.03.2018 12:58 Print

Gepanzerter Schülerthek gegen Amokläufer?

In den USA spezialisiert sich eine Firma auf schusssichere Schulsachen.

US-Bundesstaat Maryland: Eine Schule rüstet auf. Video: AFP
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Lehrerin Linda Bragg nutzt eine Tafel in ihrem Mathematikunterricht, die auch als Schild im Falle einer Schiesserei dienen kann: «Ich würde mir meine Tafel schnappen, und mich so an der Tür aufstellen, wenn es nötig ist. Aber ich hoffe, ich muss sie nie benutzen.» Jedes Klassenzimmer der Privatschule im US-Bundesstaat Maryland, an der Bragg unterrichtet, hat eine solche Tafel.

Die schusssicheren Schulsachen stellt die Firma Hardwire her. Sie hat auch Protektoren für Schultheks im Angebot. Der Markt boomt. Und die Eltern begrüssen die Aufrüstung der Klassenzimmer. Gretchen Spraul, Mutter einer Schülerin: «Die Tatsache, dass sie das überhaupt haben, dass es das gibt, ist wirklich sehr, sehr beruhigend für alle Eltern hier.»

In dieser Privatschule gab es noch keine Schiesserei. Versuche, das Waffenrecht einzuschränken, stossen in den USA trotz wiederholter Schulmassaker immer wieder auf breiten Widerstand.

(jd/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • BiChaDe am 11.03.2018 10:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kranke Welt

    Wie weit ist die Welt verkommen, dass solche Massnahmenkatalog überhaupt in Erwägung gezogen werden müssen!?

  • _MadShark_ am 11.03.2018 11:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ??

    Was nützt den eine so kleine Tafel? Da schiesst der Amokschütze einfach oben/unten durch und schon ist den "Tafelhalter" am Boden!

  • Walter am 11.03.2018 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Absolut kranke Gesellschaft

    Bewaffnete Lehrer; Gefechtsfeldtaugliche Ausrüstungen für Schüler, fehlt nur noch bis jemand den Schusssicheren Kinderhelm auf den Markt bringt. In Kriegsgebieten mag das ja OK sein. Aber in einem "zivilisierten" Land wie den USA?

Die neusten Leser-Kommentare

  • exschüler am 11.03.2018 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das ist

    symptombekämpfung. sucht nach den ursachen und bekämpft diese...

  • zu unsicher am 11.03.2018 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    glaube ich es ist

    Na ja , gegen einen Schuss in den Rücken oder Kopf nützt auch der nicht

  • Thomas am 11.03.2018 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Falscher Weg!

    Die Spirale der Verdammnis. Mehr Waffen für mehr Sicherheit! Das sollte mann vielleicht mal hinterfragen!

  • _MadShark_ am 11.03.2018 11:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ??

    Was nützt den eine so kleine Tafel? Da schiesst der Amokschütze einfach oben/unten durch und schon ist den "Tafelhalter" am Boden!

  • BiChaDe am 11.03.2018 10:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kranke Welt

    Wie weit ist die Welt verkommen, dass solche Massnahmenkatalog überhaupt in Erwägung gezogen werden müssen!?