Olympia 2018

14. Februar 2018 03:45; Akt: 14.02.2018 03:59 Print

Frauen-Slalom auf Freitag verschoben

Auch der Olympia-Slalom der Frauen kann wegen des Windes in Yongpyong nicht stattfinden. Das Rennen soll nun am Freitag nachgeholt werden.

storybild

Starke Windböen: Auch der Frauen-Slalom muss verschoben werden. (Bild: AFP/Fabrice Coffrini)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die alpinen Wettbewerbe werden weiterhin vom Wind beeinträchtigt. Am Mittwoch konnte auch der Slalom der Frauen nicht stattfinden. Es war dies bereits die dritte Absage, nachdem schon die Abfahrt der Männer und der Riesenslalom der Frauen hatten verschoben werden müssen.

Diese beiden Rennen sind auf Donnerstag angesetzt. Der Frauen-Slalom soll nun am Freitag stattfinden. An diesem Tag steht auch der Super-G der Männer im Programm.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Margrith am 14.02.2018 03:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Lust mehr

    Das ist die schlechteste Olympiade, an die ich mich erinnern kann.

    einklappen einklappen
  • Marco Müller am 14.02.2018 05:48 Report Diesen Beitrag melden

    In the middle of nowhere

    Wie kann man die winter olympiade in so einem hässlisches ort machen??!! Das ist schlimmer als sochi!!

  • Zorni am 14.02.2018 06:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Macht hässig

    So jetzt 3mal den Schlaf versaut wegen nichts , für mich Olympiade Live erledigt .

Die neusten Leser-Kommentare

  • Radi am 14.02.2018 07:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Süd- Nordkorea

    Die Rennen könnten in einer anderen Stadt in Südkorea stattfinden.. oder in Nordkorea.

  • Kira am 14.02.2018 06:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer bestimmt Austragungsorte

    Bei der Vergabe von Olympia und WM Orten das Gehirn aktivieren sich nicht kaufen lassen , Korrupte Funktionäre mal absetzen.Wetterprognosen mindestens die letzten 10 Jahre berücksichtigen und dan klappt es mit Fairen Bedingungen.

  • Zorni am 14.02.2018 06:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Macht hässig

    So jetzt 3mal den Schlaf versaut wegen nichts , für mich Olympiade Live erledigt .

  • P. Rofi am 14.02.2018 05:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Profis???

    Profis nennen die Skifahrer sich! Dass ich nicht lache. Ui, heute hats zuviel Wind, wir können nicht fahren, ui und heute hats Nebel, geht auch nicht. Oder dann hats wieder zuviel Schnee, oder zuwenig, oder es regnet oder die Sonne blendet. Himmelherrgott nochmal, ich bin kein Profi, muss aber trotzdem bei jedem Wetter raus zur Arbeit. Sollen doch in Zukunft in der Halle fahren, wenn sies nicht fertigkriegen bei nem Lüftchen den Hügel unfallfrei runterzurutschen.

    • Denker am 14.02.2018 05:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @P. Rofi

      Na ja wenn es um das Gesundheitliche Risiko der Sportler geht ist es total Ok , diese nicht auf das Spiel zu setzen.Was dich anbelangt , wirst denk im trockenen Büro sitzen ,würdest Du Förster sein , wer Dir das Risiko bei Sturm.und Orkan auch zu gross deinen Job zu machen.

    • Ü.berlegen am 14.02.2018 06:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @P. Rofi

      Das entscheiden ja die Renndirektoren, nicht die Athletinnen. Aber wenn Sie es besser wissen wollen...

    • Heisenberg83 am 14.02.2018 06:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @P. Rofi

      Es geht vielleicht auch darum, dass möglichst faire Bedingungen für alle sind. Und riskierst Du Deine Gesundheit, wenn Du bei schlechtem Wetter raus musst? Also bitte überleg zuerst, bevor Du schreibst.

    einklappen einklappen
  • Marco Müller am 14.02.2018 05:48 Report Diesen Beitrag melden

    In the middle of nowhere

    Wie kann man die winter olympiade in so einem hässlisches ort machen??!! Das ist schlimmer als sochi!!