Peugeot 508 SW

07. Juni 2018 11:30; Akt: 08.06.2018 13:53 Print

Französische Eleganz für das Praktiker-Segment

Mit dem neuen 508 SW bringt Peugeot einen eleganten Kombi.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es muss ja nicht immer SUV sein, denken sich die Franzosen. Und rollen einen eleganten Praktiker mit flachem Dach und rahmenlosen Türen an den Start. Unter dem schicken Blechkleid gibt’s Platz für 530 Liter und wer die Rückbank mit Magic-Flat-Technik bedient, schafft Platz für 1780 Liter.

Hinter dem kleinen Lenkrad wartet ein digitales Cockpit, das kaum mit Lack und Leder kaum Wünsche offen lässt. Das gilt auch für die Assistenzsysteme. Einzig bei den Motoren wird gespart: Mehr als 180 PS gibt es für den Franzosen nicht, dafür bald auch einen Plug-in-Hybrid. Allradantrieb, für die Schweiz so wichtig, steht nicht auf dem Programm.

(lab)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nöggi am 07.06.2018 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Schönes Auto

    Schönes Auto mit einem sehr schönen Innenraum. Tolle Alternative zum Einheitsbrei. Merci les bleu!

    einklappen einklappen
  • sc am 07.06.2018 12:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sehr schönes auto

    wow! mer gibt's nicht zu sagen. Qualität stimmt, Umweltunfreundlich ist er auch, gross, komfortabel und super design!

    einklappen einklappen
  • Peugeolino am 07.06.2018 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    Sehr wohl mit Allrad, dank Hybrid....

    Wer schreibt eigentlich diese Berichte? Null Ahnung! Die Benziner gehen bis 225 PS, die Variante mit Hybrid (ab Mitte 2019) hat durch die E-Motoren an der Hinterachse dann auch Allrad...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Philip Maloney am 18.06.2018 12:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abfall

    Statt einen Peugeot zu kaufen, kann man das Geld gleich aus dem Fenster schmeissen. Probleme ohne Ende (v.a. Elektronik) und ein immenser Wertverlust.

  • Willy Stotzet am 13.06.2018 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfach gut

    endlich mal ein schöner Peugeot. wie damals 504 Kombi.

  • stanger am 09.06.2018 16:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rücklichter

    rücklichter vom mustang geklaut, damit er wenigstens von weitem gut aussieht

  • sagamol am 09.06.2018 11:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Schein als Sein

    Wie beinahe jedes Automobil aus Frankreich, hält auch dieser Peugeot nicht was er verspricht. Da nützen auch die vielen edlen Details nichts. Am Schluss einfach untermotorisiert, nicht auf dem Stand der Zeit und qualitativ nicht das Beste.

  • Gianni Bernese am 08.06.2018 21:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso ist Allrad wichtig?

    Ich behaupte dass der grösste Teil der Allradler weder richtig in den Schnee kommen, noch irgendwo abseits von einer Teerstrasse genutzt werden. Meistens isf es nur nötig, dass man die Energid unserer übermotorisierten Autos auf den Boden bringen kann. ...und nein, icb bin nicht grün, sondern genauso Autofahrer, einfach mit angepasster PS-Zahl und dem Wissen, wie man Schneeketten montieren müsste.

    • Chris am 08.06.2018 22:23 Report Diesen Beitrag melden

      Schneeketten montiert...

      ...man auch mit Allrad: Schliesslich geht es nicht nur ums Beschleunigen, sondern auch ums Bremsen. Und die restlichen 364,9 Tage pro Jahr braucht Allrad einfach mehr Treibstoff... Wenigstens den französischen Autobauern ist das bewusst. Merci beaucoup!

    • Point Man am 08.06.2018 23:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gianni Bernese

      - Bessere Kraftübertagung - schnellere Kurvenfahrt möglich - Ist besser bergauf - für Anhänger und Last von Vorteil. Ich fahre nur 4x4 und Hinterrad. kein lästiges Untersteuern mit Frontantrieb.

    • Chris am 09.06.2018 00:16 Report Diesen Beitrag melden

      @Point Man

      Von einem zentralen Motor aus das Drehmoment sinnvoll individuell auf vier Räder verteilen und dabei auch noch die Traktion kontrollieren ist unmöglich. Allradantrieb wird erst dann nennenswerte Vorteile haben, wenn vier Elektromotoren jedes Rad separat antreiben und auch bremsen. Ein erster Schritt in diese Richtung sind Autos wie der I-Pace, welcher zumindest zwei achsselektive Elektromotoren einsetzt. Bis es soweit ist, ist Dein Allradantrieb nichts anderes als ein Marketing-Gag, welcher vor allem drei Dinge braucht: Mehr Geld, mehr Unterhalt und mehr Treibstoff.

    • Illumination am 09.06.2018 00:22 Report Diesen Beitrag melden

      @Gianni Bernese @Chris

      Besitze seit 1990 nur eigene Allrad-Limousinen, bin fast täglich bei allen Strassenverhältnissen auch in Höhenlagen unterwegs (eben deshalb), habe seit 1990 keine Schneeketten mehr montiert (im Gegensatz zu vorher mit Heck-/Frontantrieb, oft nur wegen ein paar hundert Metern auf steiler Wohnort-Nebenstrasse, grundsätzlich miesem Winterdienst nachts und abseits Autobahnen), besitze seit 1990 gar keine Schneeketten mehr - bin seit 1990 noch nie irgendwo steckengeblieben oder nicht weitergekommen.. Mal abgesehen vom grundsätzlich ausgewogeneren, sicherern Fahrverhalten unter allen Bedingungen..

    • Chris am 09.06.2018 01:05 Report Diesen Beitrag melden

      @Illumination

      Wegen diesen Allrad-Märchen haben wir 200 Unfälle an einem Wochenende, sobald im Herbst die erste Schneeflocke auf die Strasse fällt. Von Sicherheit reden wir nur beim Bremsen und nicht beim Beschleunigen. Alle Autos bremsen mit allen Rädern. Hinterradantrieb tue ich mir nicht an, da ich in den Bergen wohne. Ketten montiere ich nur für die Talfahrt wegen dem Bremsen. Stecken geblieben bin ich noch nie - und das mit unzähligen verschiedenen Fronttrieblern. Schliesslich stehen je nach Fahrzeug etwa 2/3 des Fahrzeuggewichtes auf der Vorderachse.

    • Illumination am 09.06.2018 07:18 Report Diesen Beitrag melden

      @Chris

      Hat nichts mit Allrad-Märchen zu tun, sondern mit dem Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen - Allrad, Front- oder Heckantrieb hin oder her.. Aber bei Ihrem Verständnis von "Traktions-Drehmoment" fahren Sie wohl besser nicht Allrad-Antrieb.. ;-)

    • sedric am 09.06.2018 10:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Point Man

      90% der heutigen automobilisten wissen gar nicht was ein 4x4 fahrzeug eigentlich ist. geschweige wie man ein solches fahrzeug handhabt. haubtsache mächtig und überteuert

    • Point Man am 09.06.2018 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @sedric

      Danke schön fürs Verallgemeinern. Du und Chris könnt gerne mal auf dem Land vorbeikommen. Hier ist nicht Jeder Weg zu betoniert. Dafür haben wir genug Schlamm Löcher nach diesem Gewitter. Sobald dein Fröntler stecken bleibt reden wir Weiter über 4x4, Bodenfreiheit, Auflagefläche oder obs Nötig ist :)

    • sagamol am 09.06.2018 11:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Chris

      Wow, da haben sie aber ein sehr frontlastiges Auto mit den 2/3 auf der Vorderachse. Ist ja schon gemeingefährlich beim Bremsen. Da würde es mir den Angstschweiss auch nicht beim Hochfahren auf die Stirn treiben, eher wie ihnen beim runter fahren.

    • Chris am 09.06.2018 11:24 Report Diesen Beitrag melden

      @Point Man

      Oh, dann argumentiere doch bitte richtig. Wenn Du - anders als 99 Prozent der Allradbesitzer - oft auf unbefestigten Strassen unterwegs bist, hat ein richtiger Geländewagen mit zuschaltbarem Allrad (und manueller Differentialsperre) unbestrittene Vorteile. Pauschal hat aber Allrad mit mehr Bodenfreiheit, mit der Auflagefläche, mit höheren Kurvengeschwindigkeiten oder einem besseren Bremsverhalten nichts zu tun. Das sind Marketinglügen! Auch ein Fronttriebler kann Bodenfreiheit haben. Und die meisten Allrad-Limousinen haben keine...

    • Chris am 09.06.2018 14:52 Report Diesen Beitrag melden

      @sagamol

      Der Motorblock und das Getriebe sind zufälligerweise die schwersten Komponenten am Auto. Kein Fronttriebler hat 50/50. Zum Glück! Und was glaubst Du, wie die Lastverteilung bei einer Vollbremsung aussieht...

    • sedric am 09.06.2018 18:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Point Man

      ich wohne in den bergen richtung kandertal. glaub mir, wenn ich den land rover hervornehme dann hats aber ordentlich schnee. ohne diskriminierung , ich bleib bei meiner meinung.

    • Turbovic am 10.06.2018 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gianni Bernese

      Allrad ist nicht wichtig, sondern besser. Ausser im Verbrauch und Gewicht.

    einklappen einklappen