BLOG
Weinkeller

Frisch entkorkt und temperiert: Neues aus der Weinwelt.
Welcher Wein passt zu welchem Essen? Wie man einen guten Jahrgang erkennt und was sonst noch alles zur Welt der Weine gehört, erfahren Sie hier.

Mövenpick Wein

Weinblog

06. April 2018 08:05; Akt: 06.04.2018 09:41 Print

Bei Schreckbichl in Südtirol

von Mövenpick Wein - Schreckbichls Weine werden immer sehr hoch bewertet und zählen zur absoluten Elite der Region.

storybild
Fehler gesehen?

Die Zahl «300» scheint hier gleichsam magische Qualität zu besitzen: Denn unter dem Label Schreckbichl sind 300 Weinbauer- Familien vereint, die zusammengerechnet 300 Hektar der besten Anbauflächen der Region bewirtschaften und dabei auf durchschnittlich 300 Sonnentage pro Jahr zählen können. Darauf ist man zu Recht stolz.

Der Name Schreckbichl

Der heimatliche Weiler «Schreckbichl » ist der Namensgeber der renommierten Genossenschaft. Auf Italienisch heisst er «Colterenzio» und so bietet Schreckbichl seine Weine in den romanischen Ländern auch unter diesem dort leichter verständlichen Namen an. Seit der Gründung 1960 gelingt es jedes Jahr, die Qualität deutlich zu steigern. Das spiegelt sich in den Urteilen der internationalen Presse: Schreckbichls Weine werden immer sehr hoch bewertet und zählen zur absoluten Elite der Region.

Die optimalen Voraussetzungen für jede Rebsorte

Erfolgsfaktoren sind dabei auch die unterschiedlichen Böden und Höhenlagen des Anbaugebiets zwischen Bergen und fruchtbaren Tälern: Für jede der 12 angebauten Rebsorten können hier die optimalen Voraussetzungen geschaffen werden. Der Önologe Martin Lemayr ist in der Region tief verwurzelt und vor allem für seine akribische Arbeit bekannt. Für alle Schreckbichl-Weine zeichnet er verantwortlich. Sein Credo lautet:
Ich suche in allen Weinen die Eleganz und die Sortentypizität. Meine Weine sollen komplex sein, aber gleichwohl einen schönen Trinkfluss zeigen. Mit der nachhaltigen Ausrichtung nicht nur im Anbau, sondern auch in puncto Architektur und Energiegewinnung setzt Schreckbichl/Colterenzio Massstäbe.

Mövenpick Wein im Gespräch mit Alex Ferrigato, dem Verkaufsleiter von Schreckbichl:

Die Südtiroler gelten schon seit jeher als Alpenrebellen. Wie kam es zu der Winzervereinigung Schreckbichl, die mittlerweile 300 Mitglieder zählt?
Es war im Jahr 1960, als 28 Weinbauern aus Schreckbichl bei Eppan ihre eigene Genossenschaft gründeten, um von den damaligen Weinhändlern unabhängiger zu sein. Diese Rebellen benannten die neue Genossenschaft nach ihrer Heimat, dem kleinen Weiler Schreckbichl, im italienischen «Colterenzio».
Nachhaltigkeit ist eines der grossen Themen der Gegenwart.

Arbeiten Sie beim Weinanbau und der Weinproduktion im Einklang mit der Natur?
Die Voraussetzung für exzellente Weine liegt im Weinberg. Deshalb sind die 300 Winzerfamilien der Kellerei darauf bedacht, sich nach den von der Natur auferlegten Rhythmen zu richten und natürliche und möglichst umweltschonende Mittel einzusetzen. Gleichzeitig setzten wir ein Projekt der ökologischen Nachhaltigkeit um, das nicht nur Weinberge, sondern auch Keller und Gebäude mit einbezieht. Dies beinhaltet eine landschaftsgerechte Architektur, einen innovativen
Kelterturm, Eigenstromerzeugung durch Photovoltaik und Warmwassererzeugung durch eine Wärmerückgewinnungsanlage.

Was sind die Besonderheiten des Terroirs?
Südtirol ist einzigartig in seiner Harmonie der Gegensätze, wo der Norden und Süden, die deutschsprachige und italienische Welt aufeinander treffen. Schneebedeckte Berge und fruchtbare Täler schaffen in einem beispiellosen Klima zwischen dem Mittelmeer und den Alpen eine harmonische Symbiose. Daraus entsteht ein spannender Mikrokosmos, der charaktervolle Weine hervorbringt. Von den 300 Mitgliedern unserer Kellerei baut der Grossteil seine Rebstöcke in der Gemeinde Eppan an. 12 verschiedene Rebsorten wachsen in Lagen auf 250 bis 550 Höhenmetern, die Bodenbeschaffenheit ist sehr unterschiedlich.

Mövenpick Wein

Entdecken Sie die Vielfalt von Mövenpick Wein.

- Über 65 Jahre Weinerfahrung

- Sortiment mit über 1'200 Qualitätsweinen

- Schnelle Lieferung oder Abholung im Weinkeller Ihrer Wahl

Mövenpick Wein bei Facebook