BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

23. April 2018 09:30; Akt: 23.04.2018 09:31 Print

«Manchmal bin ich anfällig für andere Männer!»

Franziska hat eine glückliche Beziehung, in der auch der Sex stimmt. Trotzdem quälen sie immer wieder Fantasien. Was kann sie dagegen tun?

storybild

Franziska ist seit zehn Jahren mit ihrem Mann zusammen und hat mit ihm Kinder. Eigentlich ist sie glücklich, doch sie hat Phasen, in denen sie sich fragt, ob es wirklich das ist, was sie will. (Bild: Pexels)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Franziska (35) an Doktor Sex: Ich bin seit einem Jahrzehnt mit meinem Mann zusammen. Wir haben Kinder, lachen viel – alles scheint perfekt zu sein und auch der Sex kommt nicht zu kurz. Insgesamt habe ich alles, was ich mir wünsche. Trotzdem habe ich seit vier Jahren Phasen, in denen ich mich frage, ob es das ist, was ich bis an mein Lebensende haben möchte?

Umfrage
Hast du trotz Beziehung manchmal Lust auf Sex mt fremden Menschen?

Diese Gedanken machen mich fertig, da ich mich ständig im Kreis drehe und keine echte Antwort finde. Hinzu kommt, dass ich in diesen Zeiten extrem anfällig werde für andere Männer. Betrogen habe ich meinen Partner zwar nie, aber ich habe Angst, dass ich mich hinreissen lassen könnte, wenn jemand Besonderes in mein Leben treten sollte.

Sind diese Gefühle in einer langjährigen Beziehung normal? Sollte ich mir eingestehen, dass dies das Ende der Beziehung bedeutet, oder geht es darum, mich am Riemen zu reissen und diese Phasen einfach geduldig durchzustehen? Meist kommen sie am Ende des Winters. Und sie werden jedes Jahr intensiver und dauern etwas länger.

Antwort von Doktor Sex

Liebe Franziska

Der Zweifel ist und bleibt ein steter Begleiter des Menschen auf seinem Lebensweg. Und das ist durchaus gut so, denn er schützt ihn davor, bequem zu werden und zu glauben, man könne auf der Reise zwischen Geburt und Tod irgendwann ankommen und sich für den Rest der Zeit fest einrichten.

Dass dich deine Gedanken beunruhigen, ist verständlich – umso mehr noch, da gleichzeitig auch noch Begehrlichkeiten damit verbunden sind. Dein Dasein wäre viel gemütlicher, wenn du dich zurücklehnen und dein Glück für den Rest deiner Tage in vollen Zügen und mit dem Bewusstsein geniessen könntest, dass es für immer währt.

Das Leben ist nun aber einmal so, dass alles stets in Bewegung und damit einem subtilen, aber kontinuierlichen Wandel unterworfen ist. Oder anders ausgedrückt: Alles ist und bleibt stets zu verlieren.

Je länger du mit deinem Partner zusammen bist, desto wahrscheinlicher wird es, dass du einem Mann begegnen wirst, der das Potenzial hat, dich zu verführen. Nicht, weil er besser zu dir passt als derjenige, mit dem du schon so lange zusammen bist, sondern weil du dich in ihm auf eine andere, unbekannte Art spiegeln kannst.

Weil das Neue auf den ersten Blick immer besser ist als das, was man schon lange kennt, besteht die Gefahr, dass man sich in einer solchen Situation von etwas verführen lässt, das sich im Nachhinein als Blendwerk herausstellt. Daher scheint es mir wichtig, dass du diesen Gedanken auf den Grund gehst und herausfindest, was sich darin verbirgt.

Ich bezweifle, dass sie dir sagen wollen, dass du deine Beziehung beenden sollst – genauso wenig, wie das Gegenteil davon, nämlich, dich nun besonders anstrengen und deine Zweifel möglichst verdrängen zu müssen. Vielmehr geht es wohl darum, herauszufinden, was du in deinem Leben noch erreichen und zur Blüte bringen möchtest, ohne deshalb aber leichtsinnig das bisher Erreichte aufs Spiel zu setzen. Viel Glück!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Ein kleiner Tipp mit grosser Wirkung. Sei dir bewusst dass auch ein neuer Partner deine innere"Unruhe", in der du anscheinend bist, nicht auffüllen oder wegzaubern kann. Ich denke, du solltest dir Zeit nehmen um eigene Sachen zu machen. Geh mit Kolleginnen zum schwimmen, laufen oder geh Radfahren, lerne eine Fremdsprache..Wenn du mit dir alleine im reinen und zufrieden bist, lernst du deinen Partner neu kennen, schätzen und lieben.Kein Partner ist alleine für das Glück des anderen zuständig...er kann dazu beisteuern und das dürfen wir dankbar annehmen. Alles liebe. – tschäni

Scheint auf der anderen seite immer grüner zu sein. Ist denn mit deinem langjährigen Partner nicht bereits eine besondere Person in dein Leben getreten? Ihr seid und habt zusammen eine Familie! Ich finde du hast bereits etwas, was sich viele Menschen wünschen. Falls du dich auf was Neues einlassen würdest, wäre es bestimmt anfangs spannend, aufregend usw aber nach einiger Zeit wird sich dort auch eine Routine einschleichen... – Fee

Wir lernen vieles, aber kaum etwas, wie wir mit unserer eigenen Gedankenwelt klarkommen. Einige dieser Gedanken führen uns auch selbst in die Irre. Daher muss man seine eigenen immer beobachten und als Beobachter erkennen, welche die wichtigen sind und welche in dir auf Drama aus sind. Es braucht einiges an Übung und Geduld. Es kann helfen etwas über das Ego im spirituellen Sinne zu lesen. Wie es funktioniert, agiert und dich auch beeinflussen kann. Niemand ist "besonders", wir machen die Person in unseren Gedanken "besonders", oder "besser". Das gilt auch für die Zukunft. – Wizard

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Glücklich am 23.04.2018 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    das Gras.....

    Das Gras auf der anderen Seite des Zauns ist immer grüner. Ist man dann aber dort, merkt man erst, was man verloren hat. Es gibt im Leben einfach immer Träume, die sich nicht erfüllen und dabei sollte es bleiben. Schätzen wir doch endlich das, was wir haben und schielen nicht dauernd nach Nachbars Garten.

  • WaleLi am 23.04.2018 09:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sei zufrieden

    Sei zufrieden mit dem was Du hast. Viele Menschen können von so einer Situation, wie Du sie hast, nur träumen.

    einklappen einklappen
  • Lisa am 23.04.2018 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schmetterlinge nicht Liebe

    Es ist normal, dass man sich in einer glücklichen Beziehung auch für andere noch interessiert. Das Unbekannte, Verbotene ist reizvoll und man kann den Fantasien da freien Lauf lassen. Aber das ist keine echte Liebe, so wie man sie für den Partner empfindet, mit dem einem weitaus mehr verbindet, als nur ein paar Schmetterlinge im Bauch. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Partner auch schon oft so Gedanken bei anderen Frauen hatte. Ich und mein Freund reden offen darüber und dann ist es nichts Geheimes mehr. Es befreit, weil man seine Gefühle und Gedanken aussprechen darf.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Albert W. am 23.04.2018 13:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endliche Liebe

    Unruhig ist unser Herz, bis es einmal Ruhe gefunden hat bei Gott in der Ewigkeit... Hl. Augustinus. Deshalb wenn ihr unruhig seid, dann seid ruhig. Wir alle sind noch auf der Erde und noch nicht im Himmel. Unsere Liebe ist nun mal, wie das Leben, begrenzt.

  • Steffi am 23.04.2018 13:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frauenprobleme

    Das klingt jetzt ein bisschen komisch, aber auch ein Grund für deine unbestimmten Gefühle Ende Winter könnten deine Hormone sein. Zu wenig Vitamin D und andere Einflussfaktoren wirken sich auf den Hormonhaushalt aus und folglich auf unsere Gefühle. Versuch mal Vitamin D Tropfen zu nehmen über den Winter oder Tee der Hormonstabilisierend wirkt ("Frauenmäntelitee"). Ich bin keine Ärztin, vermutlich gibt es noch andere möglichkeiten, aber ein Versuch ists wert.

  • tschäni am 23.04.2018 13:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Glück und Liebe als Geschenk 

    Ein kleiner Tipp mit grosser Wirkung. Sei dir bewusst dass auch ein neuer Partner deine innere"Unruhe", in der du anscheinend bist, nicht auffüllen oder wegzaubern kann. Ich denke, du solltest dir Zeit nehmen um eigene Sachen zu machen. Geh mit Kolleginnen zum schwimmen, laufen oder geh Radfahren, lerne eine Fremdsprache..Wenn du mit dir alleine im reinen und zufrieden bist, lernst du deinen Partner neu kennen, schätzen und lieben.Kein Partner ist alleine für das Glück des anderen zuständig...er kann dazu beisteuern und das dürfen wir dankbar annehmen. Alles liebe.

  • Fee am 23.04.2018 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    Das Gras...

    Scheint auf der anderen seite immer grüner zu sein. Ist denn mit deinem langjährigen Partner nicht bereits eine besondere Person in dein Leben getreten? Ihr seid und habt zusammen eine Familie! Ich finde du hast bereits etwas, was sich viele Menschen wünschen. Falls du dich auf was Neues einlassen würdest, wäre es bestimmt anfangs spannend, aufregend usw aber nach einiger Zeit wird sich dort auch eine Routine einschleichen...

  • Emanuel am 23.04.2018 13:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Machs Besser

    Liebe Franziska, ich habe jahrelange genau solche Frauen gesucht und gefunden. Sie sind perfekt für ein Abenteuer geeignet, liessen sich meist problemlos verführen und im ehrlich zu sein auch ausnutzen. Beim Sex fielen alle Hemmungen und die waren dankbar für die versautesten Ideen. Aber ALLE sind danach mit schlechtem Gewissen zur Familie zurück sofern sie noch willkommen waren. Ich bin nicht stolz darauf diese Frauen ausgenutzt zu haben, mein Motto war "Pflücke die Rose eh die verblüht." Es wird immer Frauen wie Sich geben die bei Männern wie mir landen und doch nicht glücklich werden. Machs besser.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed