Welches Lied passt besser?

11. Mai 2018 07:33; Akt: 11.05.2018 07:33 Print

Damian Lynn und DJ Antoine im WM-Song-Duell

Nach DJ Antoine mit «Olé Olé» liefert nun auch Damian Lynn mit «Feel the Heat» einen offiziellen Fussball-WM-Song ab. Welches Lied ist stadiontauglicher?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit «Olé Olé» haben DJ Antoine (42) und der Schweizerische Fussballverband vergangenen Freitag den offiziellen Schweizer Kampagnen-Song zur Fussball-WM 2018 in Russland vorgestellt. Nun zieht der Luzerner Damian Lynn (26) nach: Sein Lied «Feel the Heat» wurde vom SRF als offizieller Song für die Berichterstattung zur WM 2018 gekürt und feierte am Freitagmorgen Radiopremiere.

Umfrage
Welcher WM-Song gefällt dir besser?

Doch welcher Song passt besser zum Fifa-Spektakel, das vom 14. Juni bis am 15. Juli dauert? Wir haben «Olé Olé» und «Feel the Heat» anhand von fünf Kategorien unter die Lupe genommen.

Zur Vorbereitung: Hier ist Antoines Nummer ...

... und so klingt Damians Komposition:

1. Mitgröl-Qualität

Die Zeilen des Refrains von «Olé Olé» sind relativ einfach zu merken. Und auch die Fan-Gesänge sollte jeder biertrunkene Fan hinkriegen. Bei «Feel the Heat» ist der Refrain grösstenteils einfach zu singen. Die komplexeren und schnelleren Zeilen kann man mit zunehmendem Pegel jedoch wohl nicht mehr so easy mitgrölen.

Punkt für: DJ Antoine.
DJ Antoine 1:0 Damian Lynn


2. Ohrwurm-Faktor

Das wiederkehrende «Can't pull me down, down, down ...» bleibt beim Hören von «Feel the Heat» definitiv im Gedächtnis hängen. Auch «Olé Olé» kann punkten: Trompetenklänge sind nahezu eine Ohrwurm-Garantie – und davon hat es im Song mehr als genug.

Punkt für: beide.
DJ Antoine 2:1 Damian Lynn


3. Fussball-Bezug

Obwohl «Olé Olé» mehrheitlich von Sommer und Fiesta handelt, ist der Bezug zum Sport mit «Olé» und «Hopp Schwiz» dennoch gegeben. Im Text von «Feel the Heat» geht es nicht direkt um Fussball. Der Song soll aber trotzdem «anspornen und motivieren», sagt Damian zu 20 Minuten.

Punkt für: DJ Antoine.
DJ Antoine 3:1 Damian Lynn


4. Sprache und Schweiz-Bezug

«Feel the Heat» ist durchgängig in Englisch gesungen – keine unserer vier Landessprachen kommt im Song vor. In «Olé Olé» kommen Schweizerdeutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch nur kurz vor – aber immerhin. Das Meiste wird in Englisch und Spanisch gesungen.

Knapper Punkt für: DJ Antoine.
DJ Antoine 4:1 Damian Lynn


5. Originalität

«Olé Olé» ist mit Trompete und spanischem Text auf eine Sommerhit-Welle aufgesprungen, die seit Jahren besteht. Der Song fühlt sich deshalb nicht neu an. Mit «Feel the Heat» schlägt Damian Lynn, der normalerweise mit Akustik-Gitarre unterwegs ist, elektronische Töne an. Der Song wirkt moderner und jünger als «Olé Olé».

Punkt für: Damian Lynn.
DJ Antoine 4:2 Damian Lynn


Das Fazit

Dass «Olé Olé» für viele als offizieller WM-Song nicht überzeugt, hat sich bereits bei der Veröffentlichung des Songs gezeigt. Dennoch gewinnt DJ Antoine das 20-Minuten-Duell der WM-Tauglichkeit: Schlussendlich erfüllt «Olé Olé» seinen Zweck wahrscheinlich besser als «Feel the Heat» – unabhängig davon, wie das Lied gefällt.

Aber: Welchen Song findest du besser? Mach in der Umfrage mit und diskutiere unten in den Kommentaren!

(anh)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dani am 11.05.2018 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bleibe beim Baschi

    Sind beide nicht zu gebrachen.

  • Pitri am 11.05.2018 08:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    keine WM Songs

    keinen der beiden, am besten fand ich die WM Songs von Marc Sway und Baschi.

  • Musica am 11.05.2018 08:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider nein

    Kann man nirgends keiner von beiden abstimmen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • patrick h. am 11.05.2018 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Dami

    Habe keinen der Songs gehört. Habe es auch nicht vor. Fussball interessiert mich auch nicht. Die WM in Russland noch weniger. Aber ja, alles ist besser als DJ Antoine. Deshalb ging meine Stimme an Damian.

  • DJ CeePee am 11.05.2018 11:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beide zusammen laufen lassen...

    Also wenn man beide gleichzeitig laufen lässt, hört sich das fast schon besser an als einzeln

  • Tellvetia am 11.05.2018 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Hymnen

    Für mich haben beide Songs leider keine Hymne-Qualitäten....schade.

  • Herr Paternoster Live im Anker am 11.05.2018 10:37 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    so Musik hat mit Fußball nicht mehr viel am Hut, vermutlich das Lied von Zibbz Co und Steve ist besser

  • Reto Signorell am 11.05.2018 09:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haben wir wirklich nichts besseres zu bieten?

    Und da fragen sich viele noch weshalb wir beim ESC keine Stimmen kriegen. Wenn dies das Beste sein sollte was die Schweiz musikalisch zu bieten hat, dann 'guet Nacht am sächsi'! Ein WM-Song muss knallen, mitsing potenziel haben oder wenigstens eine eingängige Melodie!