Tiziana Gulino übers Selbstbild

28. Juni 2018 14:45; Akt: 28.06.2018 14:45 Print

«Wie würdest du gern sein?»

Mit ihrem Song «Sometimes» will Tiziana Gulino zeigen, dass es okay ist, sich selbst zu sein. Wir sind mit der «The Voice of Switzerland»-Siegerin auf die Strasse gegangen.

Wir haben Tiziana Gulino mit ihrer Frage «Wie würdest du gerne sein?» auf die Zürcher Strassen geschickt. (Video: Angela Hess/Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kaum zu glauben, dass mittlerweile über vier Jahre vergangen sind, seit Tiziana Gulino die zweite Staffel von «The Voice of Switzerland» gewonnen hat. Damals war sie mit 17 Jahren noch ein Teenager. Mittlerweile ist die Zürcher Unterländerin 21 – und hat sich musikalisch weiterentwickelt.

Umfrage
Bist du zufrieden mit dir selbst?

«Ich habe mir mit dem neuen Album bewusst Zeit gelassen», sagt sie im Gespräch mit 20 Minuten. An den Songtexten habe sie aktiv mitgearbeitet und Themen gewählt, die ihr persönlich am Herzen liegen.

«In was für einer Welt leben wir denn?»

«Mich hat eine Frage, die mir ein kleines Mädchen einmal gestellt hat, sehr beschäftigt», so Tiziana, «sie wollte von mir wissen, wie ich gern sein würde.» Die Unterhaltung hat die Sängerin nachdenklich gestimmt: «In was für einer Welt leben wir denn, wenn sich bereits eine Siebenjährige Gedanken darüber macht, ob sie vielleicht nicht gut genug ist.»

In «Sometimes», der zweiten Single-Auskopplung aus ihrem im September erscheinenden Album «My Voice», verarbeitet Tiziana dieses Erlebnis und kommt in den Lyrics des Songs zum Schluss: «I wanna be, I wanna be me.»


«Sometimes» im Spotify-Stream.

Wie sehen das andere? Wie beantworten andere Leute diese Frage? Um das herauszufinden, sind wir mit Tiziana auf die Strasse gegangen. Was die Zürcher dazu zu sagen haben, siehst du oben im Video.

(anh)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.