Als J.Law auf der Treppe stürzte

04. März 2018 21:38; Akt: 04.03.2018 21:38 Print

Zehn Momente, die Oscar-Geschichte schrieben

2017 hielt die Kinowelt den Atem an, als Warren Beatty den falschen «Besten Film» verkündete. Auch andere Oscar-Momente bleiben unvergessen.

Diese zehn Oscars-Momente bleiben unvergessen. (Video: Tamedia/Glomex)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Oft sind sie unerwartet und ungeplant – und darum so denkwürdig: Pannen, überraschende Sieger und für offene Münder sorgende Auftritte an den Oscars.

Umfrage
Schauen Sie die Oscars 2018 live?

Dazu gehören die «Bester Film»-Verwechslung vom letzten Jahr, Ellen DeGeneres' legendäres Selfie von 2014 oder Jennifer Lawrence, die 2013 als «Beste Hauptdarstellerin» ausgezeichnet wurde und auf der Treppe zur Bühne stürzte. Diese drei und sieben weitere Momente, die in die Oscar-Geschichte eingegangen sind, lassen wir im Video oben Revue passieren.

20 Minuten tickert während der Verleihung die Nacht durch – damit Sie über die wichtigsten Ereignisse der 90. Ausgabe der Oscars laufend informiert sind.

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Neumann am 04.03.2018 22:06 Report Diesen Beitrag melden

    Toll

    Echt toll jetzt, ohne das Oskarzeugs gehts wohl nicht. Fairness ist ungefähr so wie bei der Eurovision. Neeei!

  • Nicht mit mir! am 05.03.2018 04:14 Report Diesen Beitrag melden

    #noHollywood

    Echt jetzt? Nach all dem was in Hollywood noch läuft und vorgefallen ist, soll ich noch Geld an der Kinokasse ausgeben? Forget it!

  • Hollywood 2.0 am 06.03.2018 07:43 Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Recherche

    Da fehlt aber noch einiges! Was ist mit dem Flitzer 1976, Charlie Chaplins herzergreifende Rede 1980 oder der amerikanischen Ureinwohnerin die Anstelle von Marlon Brando den Oscar abgeholt hat?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hollywood 2.0 am 06.03.2018 07:43 Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Recherche

    Da fehlt aber noch einiges! Was ist mit dem Flitzer 1976, Charlie Chaplins herzergreifende Rede 1980 oder der amerikanischen Ureinwohnerin die Anstelle von Marlon Brando den Oscar abgeholt hat?

  • Nicht mit mir! am 05.03.2018 04:14 Report Diesen Beitrag melden

    #noHollywood

    Echt jetzt? Nach all dem was in Hollywood noch läuft und vorgefallen ist, soll ich noch Geld an der Kinokasse ausgeben? Forget it!

  • Brendan Dassey am 04.03.2018 23:49 Report Diesen Beitrag melden

    Star Wars

    Wie die meisten wissen, ist der aufregendste, tiefgründigste und visuell beeindruckendste Film des Jahres (Star Wars - The Last Jedi) mit nur 4 Nominationen leider deutlich unterbewertet, weshalb man Filme die nicht der Star Wars Reihe angehören an der Kinokasse boykottieren sollte.

    • mila am 05.03.2018 03:13 Report Diesen Beitrag melden

      tzzz

      nicht jede/r mag star wars;)

    einklappen einklappen
  • Neumann am 04.03.2018 22:06 Report Diesen Beitrag melden

    Toll

    Echt toll jetzt, ohne das Oskarzeugs gehts wohl nicht. Fairness ist ungefähr so wie bei der Eurovision. Neeei!